Konto anlegen
Anmelden
zeige/verstecke Menü

Was ist eine Probezeit?

Eine vertraglich vereinbarte Probezeit ist kein Grund zur Sorge, sondern ganz normal.

Es bedeutet, dass man zunächst eine Zeit festlegt, um das neue Arbeitsverhältnis auszuprobieren: Sind die Fähigkeiten des Arbeitnehmers tatsächlich für die Beschäftigung geeignet? Versteht man sich auch gut? Wie integriert sich die neu angestellte Person in das Team/Kollegium? Verspricht die Tätigkeit das, was sich der/die Neue davon versprochen hat?

Insgesamt sollte die Probezeit für einfache Tätigkeiten ca. drei bis vier Monate betragen. Bei Stellen die eine höhere Qualifikation erfordern, kann die Probezeit auch länger sein, darf jedoch nicht länger als sechs Monate betragen. In diesem Zeitraum gilt für beide Vertragspartner eine verkürzte Kündigungsfrist von zwei Wochen.

Arbeitsrecht
Arbeitsvertrag

Arbeitsvertrag - Allgemeines:

Was ist ein Arbeitsvertrag?
Wer sind die Vertragspartner?
Wozu verpflichten sich die Vertragspartner?
Welche Nebenpflichten kann es geben?
Muss ein Arbeitsvertrag schriftlich sein?
Wie lange gilt ein Arbeitsvertrag?
Wie beendet man einen Arbeitsvertrag?
Was passiert, wenn der Arbeitsvertrag fehlerhaft ist?
Welche Gesetze sind wichtig?