Konto anlegen
Anmelden
zeige/verstecke Menü

Was ist ein freier Mitarbeiter?

Ein Freelancer – auch freier Mitarbeiter genannt – arbeitet selbständig. Er wird aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrages für Unternehmen tätig, indem er Aufträge für diese ausführt. Freelancer gibt es sowohl in der Gastronomie, im Transportwesen, im Kulturbereich als auch im künstlerischen Bereich – meistens sind es dort Grafikdesigner oder Webdesigner. Im Unterschied zu einem normalen Angestellten unterliegt ein Freelancer nicht den gesetzlichen Bestimmungen des Arbeitsrechts; er übt außerdem keine sozialversicherungsrechtliche Tätigkeit aus.

Ein Freelancer ist persönlich unabhängig, d. h. er ist den Weisungen seines Auftraggebers nicht direkt unterworfen – und das sowohl in örtlicher, zeitlicher und fachlicher Hinsicht. Es gibt keine festen Arbeitszeiten und keinen festen Arbeitsort. Ein freier Mitarbeiter kann seine Arbeit jederzeit niederlegen, ohne dass dies rechtliche Konsequenzen hätte.

Arbeitsvertrag - Freie Mitarbeit:

Was ist der Unterschied zum Freiberufler?
Was sind die Vorteile eines Freelancers?
Was sind die Vor- und Nachteile für Auftraggeber?
Was ist Scheinselbständigkeit?
Wann liegt eine Scheinselbständigkeit vor?
Was sind die Konsequenzen einer Scheinselbständigkeit?
Was ist ein Werkvertrag?
Was ist ein Dienstvertrag?
Was sind die Pflichten des Auftragnehmers (auch Unternehmer genannt)?
Was sind die Pflichten des Auftraggebers (auch Besteller genannt)?