Konto anlegen
Anmelden
zeige/verstecke Menü

Was ist eine Abmahnung?

Eine Abmahnung ist sozusagen die „Gelbe Karte“. Der Arbeitgeber muss das Fehlverhalten des Arbeitnehmers konkret nennen, d. h. möglichst genau beschreiben und mit Datum und Uhrzeit versehen. Weiter muss das abgemahnte Verhalten deutlich als Vertragsverstoß gerügt und der Arbeitnehmer dazu auffordert werden, dies zukünftig zu unterlassen. Außerdem muss der Arbeitgeber klarstellen, dass der Arbeitnehmer im Wiederholungsfall mit einer Kündigung rechnen muss. Entgegen der weit verbreiteten Ansicht muss eine Abmahnung nicht schriftlich sein. In der Praxis ist dies jedoch in aller Regel der Fall. Vor allem natürlich aus Beweisgründen.

Ordentliche Kündigung Arbeitsverhältnis

Arbeitsvertrag - Kündigung:

Was ist eine Kündigung?
Welche Formen einer Kündigung gibt es?
Was ist eine außerordentliche Kündigung?
Was ist eine ordentliche Kündigung?
Welche Fristen sind zu beachten?
Welche Kündigungsfrist gilt?
Wie lang sind die gesetzlichen Kündigungsfristen?
Wie erkläre ich die Kündigung?
Muss eine Kündigung schriftlich sein?
Muss man eine Kündigung begründen?
Muss der Kündigungsgrund genannt werden?
Was muss ich beachten, wenn ein Betriebsrat besteht?
Wann unterliegt ein Arbeitnehmer dem allgemeinen Kündigungsschutz?
Welche Kündigungsgründe gibt es im Kündigungsschutzgesetz?
Was ist eine betriebsbedingte Kündigung?
Was ist eine personenbedingte Kündigung?
Was ist eine verhaltensbedingte Kündigung?
Was ist eine krankheitsbedingte Kündigung?
Was ist eine Änderungskündigung?
Kann man eine Kündigung zurücknehmen?