Konto anlegen
Anmelden
zeige/verstecke Menü

Ist ein Minijob sozialversicherungspflichtig?

Der Arbeitgeber muss den Minijobber nicht krankenversichern. Letzterer muss sich also selbst um seine Krankenversicherung kümmern. Dennoch muss der Arbeitgeber pauschale Beiträge an die gesetzliche Krankenversicherung in Höhe von 13 % des Arbeitsentgelts zahlen. Dies entfällt, wenn der Minijobber privat krankenversichert ist. Bei einer privaten Haushaltshilfe sind dies nur 5 %. Zusätzlich gibt es noch diverse Umlagen, die der Arbeitgeber an die Minijobzentrale zahlen muss, sowie Beiträge an die zuständige Unfallversicherung.

Arbeitsvertrag
Arbeitsvertrag (Minijob) ohne Tarif

Arbeitsvertrag - Minijob:

Was ist ein Minijob?
Was ist der Unterschied zu einem Midijob?
Was ist der Unterschied zum „normalen“ Arbeitsverhältnis?
Ab wann darf man als Minijobber arbeiten?
Muss der Arbeitgeber den Minijobber anmelden?
Ist ein Minijob steuerpflichtig?
Ist ein Minijob rentenversicherungspflichtig?
Wie hoch ist der Urlaubsanspruch?
Besteht Anspruch auf Entgeltfortzahlung?
Anspruch auf Entgeltfortzahlung an gesetzlichen Feiertagen?
Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall?
Anspruch auf Entgeltfortzahlung während des Mutterschutzes?
Besteht ein Kündigungsschutz?