Konto anlegen
Anmelden
zeige/verstecke Menü

Fehlende Schlussformel ein Grund zur Sorge?

Steht kein Schlusssatz unter einem Arbeitszeugnis, ist das zwar schade, aber kein Grund zur Sorge. Fehlt er, so ist das Zeugnis nicht als unvollständig zu werten. Ob ein Schlusssatz vorhanden ist oder nicht, ist nicht als Geheimzeichen oder kodierte Sprache zu verstehen. Es heißt also nicht automatisch, dass der Arbeitgeber mit dem Zeugnisempfänger nicht zufrieden war. Da solche Schlusssätze jedoch in der Praxis üblich sind, empfiehlt sollte der Zeugnisaussteller ruhig die Gelegenheit zu nutzen noch einmal abschließend auf die Person des Arbeitnehmers einzugehen. Es ist ja eine freundliche Geste.

Arbeitsvertrag
Arbeitszeugnis
Beendigung eines Arbeitsverhältnisses

Arbeitszeugnis - Schlussformel:

Was ist die Schlussformel?
Hat man Anspruch auf eine Schlussformel?
Gibt es einen Anspruch auf Umformulierung der Abschlussformel?
Warum gibt es keinen Anspruch auf einen Schlusssatz?