Konto anlegen
Anmelden
zeige/verstecke Menü

Warum gibt es keinen Anspruch auf einen Schlusssatz?

Natürlich machen freundliche Schlussformeln als Ende des Arbeitszeugnisses einen guten Eindruck. Sie könnten sogar die Einstellungschancen beim potentiellen Arbeitgeber erhöhen. Aber der gesetzliche Zeugnisanspruch des Arbeitnehmers sieht diese nicht vor. Der Anspruch bezieht sich nur auf Angaben zu Art und Dauer und auf Wunsch auch auf Leistung und Verhalten des Arbeitnehmers. Ein zukünftiger Arbeitgeber soll sich durch das Zeugnis ein möglichst genaues Bild über den Arbeitnehmer in seiner Tätigkeit machen können. Persönliche Empfindungen des Zeugnisausstellers gehören nicht zum erforderlichen Inhalt. Deshalb sind sie auch nicht vom Zeugnisanspruch umfasst.

Arbeitsvertrag
Arbeitszeugnis
Beendigung eines Arbeitsverhältnisses

Arbeitszeugnis - Schlussformel:

Was ist die Schlussformel?
Hat man Anspruch auf eine Schlussformel?
Gibt es einen Anspruch auf Umformulierung der Abschlussformel?
Fehlende Schlussformel ein Grund zur Sorge?